Das Bild zeigt eine Ärztin am Schreibtisch im Gespräch mit einem Mann und einer Frau.

Verletzungen des vorderen Kreuzbandes

Verletzungsmechanismen, die zum Reißen des vorderen Kreuzbandes führen können, sind vielfältig. Dazu kommt es zum Beispiel durch Verdrehen des Oberschenkels gegen den feststehenden Unterschenkel.

Häufig treten sie in Kombination mit einer Verletzung von Bändern und/oder der Menisken auf.

Sie befinden sich hier:

Behandlung von Verletzungen des vorderen Kreuzbandes

Für den Ersatz des Kreuzbandes haben sich zwei körpereigene Sehnen bewährt: die Patellarsehne und die Semitendinosussehne bzw. Gracilissehne.

Aufgrund der geringeren Entnahmemorbidität sowie der Möglichkeit, den Eingriff rein arthroskopisch durchzuführen, bietet der Ersatz durch die Semitendinosus‑/Gracilissehne einen großen Vorteil: Die Fixierung erfolgt am Oberschenkel mithilfe eines sogenannten EndoButtons ("Klapp-Dübel-Technik"), am Schienbeinkopf durch eine Schraube.