Das Bild zeigt einen Arzt, der bei einer jungen Patientin eine Augenuntersuchung durchführt.

Vita Schulze-Tanzil

Sie befinden sich hier:

PD Dr. med. vet. Gundula Schulze-Tanzil

Wissenschaftliche Vita

Name Schulze-Tanzil, Gundula
Titel PD Dr. med. vet.
Universität 1990-1996 Veterinärmedizin, Freie Universität (FU)–Berlin
Approbation 1996 Tierärztin
Promotion 1996-1999 Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen, Veterinärmedizin, FU–Berlin (Prof. Dr. L. Wieler)/ FAL Braunschweig (Prof. Dr. S. Schwarz) / BgVV Berlin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin 1999-2005 Institut für Anatomie, FU-Berlin (Prof. Dr. H.G. Baumgarten)
Habilitationsstipendium 2005-2008 Charité-Universitätsmedizin, CBF, Klinik für Orthopädische, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Prof. Dr. W. Ertel) / Zentrum für Anatomie, CCM (Prof. Dr. R. Nitsch)
Weiterbildung 2006 Fachanatomin Anatomische Gesellschaft
Wissenschaftliche Leitung seit 2007 Leitung des Forschungslabors, Charité-Universitätsmedizin, CBF, Klinik für Orthopädische, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Direktor: Prof. Dr. W. Ertel)
Habilitation 2009 Anatomie und Zellbiologie

Lehrtätigkeit

seit 2005 Anatomie, Histologie, Embryologie für Humanmediziner (Zentrum für Anatomie, Charité, CCM Berlin)
1999-2005 Anatomie, Histologie, Embryologie für Humanmediziner, (Institut für Anatomie, FU-Berlin)
2011/2012 Masterstudiengang Biotechnologie: Zellbiologie (Beuth-Hochschule, Berlin)
1996-1999 Mikrobiologischer Kurs für Veterinärmediziner (Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen, Fachbereich Veterinärmedizin, FU–Berlin)